Eintritt 15,- /12,- Euro

Noch keine Woche nach dem fulminanten Auftakt am letzten Sonntag – herzlichen Dank an alle, die zur Eröffnung des „Klangraum 21“ gekommen sind, Ihr Interesse hat mich fast umgehauen! –  möchte ich Ihnen bereits das erste Konzert ankündigen:

Sonntag, 10. März 2019, 17 Uhr, Klangraum 21
Vijf Gebeden, Hildegard von Bingen – Inspiration
CD-Release Konzert

Ute Kreidler, Gesang
Trio Nectar-InnerSilence:
   Jacqueline van Koolwijk, Piano
   Nicole Schmaloer, Flöten
   Siem Ranoesetiko, Percussion
 
Im Jahr 2016 begegnete ich zum ersten Mal der niederländischen Komponistin Jacqueline von Koolwijk im Kloster Eibingen bei den Hildegard-Schwestern. In der Zwischenzeit ist daraus eine sehr inspirierende Zusammenarbeit entstanden.

Drei Profimusiker aus Nijmegen hatten sich vor einigen Jahren zum Trio „Nectar-InnerSilence“ zusammengefunden, um aus dem Moment heraus Meditationsmusik frei entstehen zu lassen –  still raumgebend, energisch, bewegt, lebendig meditativ. Im Zusammenspiel mit mir sind nun Gesänge der Hildegard von Bingen die Grundlage für die Improvisation.

„Vijf Gebeden“ (Fünf Gebete) sind Kompositionen für Orgel von Jacqueline van Koolwijk nach Visionsbildern der Hildegard von Bingen. Die Werke riefen in mir spontan eine starke Resonanz zu ganz bestimmten Hildegard-Gesängen hervor. Kurz und eindringlich bilden sie im Konzertprogramm den roten Faden im Wechsel zwischen Komposition und Improvisation.

Im letzten Sommer entstand nun die erste gemeinsame CD. Reinhard Geller hat unsere Musik wie gewohnt kristallklar festgehalten, Michael Hecker mit viel Herzblut ein sehr stimmiges Layout für die CD gestaltet.

Am Sonntag stellen wir sie Ihnen nun vor, ich bin sehr gespannt, was Sie dazu sagen.

Herzliche Einladung!
Ihre Ute Kreidler

Wir bitten Rollstuhlfahrer um Anmeldung unter 06359 87634

DOWNLOAD KONZERT-PLAKAT